top of page

LEBE DEINE GEFÜHLE UND STEH DAZU


GROßES DRAMA - GROßE WIRKUNG

17.März Neumond in Fische

Ich schaffe es nicht wirklich, nicht zu schreiben. Schon gar nicht an Neumond und Vollmond. Obwohl ich mir bis gestern nicht vorstellen konnte, auf meiner Hüfte einen Computer abzulegen, ohne Schmerzen zu haben. Doch siehe da, heute klappt es. Ich freue mich sehr darüber, ist es doch wieder kleiner Fortschritt.

Stillstand, jemand hat die Zeit angehalten und ich hab gar nicht registriert, was wirklich passiert ist. Ich wurde hinauskatapultiert aus meinem Körper, wurde gestoppt in all meinen Vorhaben. Stillstand, Schmerz und natürlich die große Frage WOZU das Ganze. Tränen, Unverständnis, Verzweiflung, Angst und das Gefühl nicht zu wissen wie es weitergehen soll, begleiten mich in den Tagen im Krankenhaus. Selbstständigkeit und Arbeitsunfähigkeit passen einfach nicht wirklich zusammen. Ein großes Drama für mich, mit großer Wirkung und Auswirkung nicht nur für mich, sondern für die ganze Familie. Alle müssen nun mithelfen. Ich muss lernen mich bedienen zu lassen, Hilfe anzunehmen, ganze 6 Wochen lang. Und das mir, stolz, unabhängig, frei, selbstbewusst. Immer wieder der Gedanke, Danke- es hätte auch schlimmer kommen können. Dennoch hadere ich mach mal. Die Einschränkung und Isolation anzunehmen fällt mir nicht leicht.

Warum ich darüber schreibe?

Heute ist NEUMOND IN FISCHE. Er deutet uns die Themen an und öffnet auch schon ein bisschen die Tür, damit wir eine Sicht gewinnen auf die Bedeutung der nächsten Jahre.

Wir dürfen lernen unsere Gefühle wahrzunehmen, ihnen die Wichtigkeit zu kommen zu lassen, welche ihnen zusteht und sie lebendig sein zu lassen. Sie weder zu negieren, noch zu unterdrücken oder zurückzuhalten.

Gefühle zu leben, authentisch zu sein, das Gegenüber mit leben zu lassen - dies ist die Qualität der Fische. Heilung zu finden, durch gelebte Gefühle. Sich mitzuteilen, um so Verbindung aufzubauen, Beziehung möglich zu machen.

Vielleicht erlebst du auch gerade jetzt eine Zeit des Dramas - halte dich nicht zurück, mute dich deiner Umgebung, deiner Familie, deiner Freunde zu. Zeig dich, lass dich auffangen, dich verwöhnen, gestatte den anderen etwas für dich zu tun.

Miteinander, statt einsam. Zusammen statt allein. Sich öffnen und so auf eine neue Ebene, auf eine neue Bewusstsein- und Beziehungsebene gelangen. Dies ist das Geschenk der Öffnung.

Wie würde unsere Umwelt aussehen, wenn wir uns mitteilen, wenn wir uns zeigen? Es ist einen Versuch wert. Liebe statt Lüge, Offenheit statt Ausschluss.

Ich habe im letzten Blog schon über die Planetenhäufung in den Fischen geschrieben. Ich finde diese Energie so essenziell wichtig, dass ich den Text nochmal mit euch teile. Ihr könnt es unten noch mal nachlesen.

Diese Qualität wirkt heute verstärkt und dazu kommt noch JUPITER- alles beginnt sich auszudehnen und zu vermehren.

Es ist sinnvoll, diese Kraft heute zu nutzen und den Glücksplaneten mit offenen Händen zu empfangen und die Heilungsenergie auszudehnen.

Lass dich von deinem EGO nicht abhalten davon, dich zu zeigen. Wirkt auch noch die große Kraft des Steinbockes, der uns immer wieder versichern möchte, dass wir allein besser dran sind. Hört nicht auf ihn, vielmehr überwindet den Rückzug und nutzt die positiven Aspekte des Steinbockes, die da sind Vertrauen, Geduld, tiefe Liebe und Weisheit. Holt die Qualitäten hervor, schickt sie zu JUPITER dem Göttervater und bittet ihn, diese zu mehren, in eurem Leben.

Ich wünsche euch viel Freude dabei diese Mehrung der Wunderenergie zu erfahren, wünsche euch erlösende Momente und Menschen, welche euch tragen. Und vor allem viele inspirierende Erfahrungen der Liebe. Bevor die Zeitqualität sich ändert und wir in den Widder und Frühlingsanfang wechseln. Mehr dazu bald :-))

FÜNF PLANETEN IM ZEICHEN FISCHE

In den nächsten Tagen und Wochen wirken gleich FÜNF Planeten im Zeichen Fische. SONNE stärkt unser Vertrauen in die eigene Kraft, fordert uns heraus Selbstbewusst und Selbstbestimmt unseren Weg zu gehen und EGOistisch zu sein. Die eigene Kraft zu spüren und das EIGENE Wirkungsfeld auszudehnen.