top of page

DAS LEBEN IST EINE WUNDERTÜTE


DAS LEBEN IST EINE WUNDERTÜTE - WENN WIR ES NUTZEN

NEUMOND IM STIER

FÜLLE IST EIN WUNDER

Am 05.05.2019 IST NEUMOND IM STIER

Der Wonnemonat Mai will gelebt werden. Weg vom Mangelgefühl, hin zur Wonne.

Dankbar zu sein, für all jenes, was uns begegnet, anzunehmen, was nicht zu verändern ist und sich hingeben, an die Liebe, an das pralle Leben, ist die Aufgabe im Mai. Der rückwärts laufende Jupiter im Schütze (von April bis Mitte August 2019) hilft uns dabei das kleine Glück zu sehen. Wir finden es, wenn wir zurückschauen und unser Leben aus der Adlerperspektive betrachten. Die Rückschau schenkt uns die Möglichkeit zu sehen, wo wir gestartet sind, wie wir vorwärtsgegangen sind, schenkt uns den Blick auf das Erlebte, Gewesene, erfahrene und beschert uns eine Fülle von Bildern und vor allem das Gefühl der Dankbarkeit.

Wir sehen so die Wunder, welche in unserem Leben gewirkt haben und verstehen, dass das Leben eine Wundertüte ist, reich gefüllt mit Möglichkeiten und Geschenken. Der große Wechsel von Mangel hin zur Fülle geschieht durch inneres Wissen und vor allem die Bereitschaft es geschehen zu lassen. Dankbarkeit erzeugt Leichtigkeit, in der Leichtigkeit geschieht alles ohne große Anstrengung. So können wir uns aufschwingen in die nächste Dimension! Eine neue Ära beginnt und wenn wir es wollen wird Gutes entstehen. Der rückläufige Pluto im Steinbock (April bis Oktober 2019) fordert uns auf, ganz genau hinzusehen und Loszulassen, Altes auszulassen, abgestorbenes Gehen zu lassen, um beschwingt und leicht weiterzugehen.

Die Fragen was brauche

•ICH wirklich noch in meinem Leben und was nicht mehr

• Wie kann ich mich erleichtern

• Was behindert mich in meiner Leichtigkeit, rücken immer mehr in den Mittelpunkt.

Diese Monate fordern uns nicht nur auf, freiwillig die Veränderung geschehen zu lassen, Saturn im Steinbock wandert rückwärts seit April und braucht bis September, um wieder direkt läufig zu werden, will uns neue Strukturen bescheren und uns beschenken mit der kraftvollen Energie der klaren Erkenntnisse. Gerade in diesem Monat sind wir stark gefordert, abgestorbenes wirklich gehen zu lassen und freiwillig einzusteigen in diese wunderbare Energie des Fortschritts (Uranus im Stier)

Du kannst den Prozess unterstützen mit einer Räucherung oder einem kleinen Mai Ritual.

Salbei, Lavendel, Drachenblut, weißer Weihrauch, helfen uns dabei alles auf Null zu stellen und das Alte gehen zu lassen.

Gesegnetes Wasser können wir für Körperwaschungen verwenden, um alle Anhaftungen loszulösen. Salzabreibungen reinigen uns bis in die letzte Pore. Negativität wird so aus unserem System und unserer Aura herausgezogen. Rosenwasser verbindet uns mit der Fülle und stärkt unser Liebesbewusstsein.

Ohne diese starke Energie der Reinigung und der Veränderung würde es nicht wirklich Fortschritt oder Erneuerung geben. Wollen wir uns festhalten am Alten, werden wir unter Schmerzen gezwungen weiter zu gehen. Dies nennen wir dann Schicksal oder schwierige Lebensumstände.

Wir haben immer die Möglichkeit einer leichten oder einer schweren Geburt. Es hängt von uns selbst ab. Gerade Frauen wissen um die Gnade der Hingabe, beim Gebären. Loslassen und sich einzulassen in den Prozess, ermöglicht eine sanfte Geburt.

Wir dürfen uns immer wieder, wenn es sc